Amorbachschule
head

News


Einschulung in der Grundschule 2017

Nun sind sie da – unsere Kinder der Grundschulförderklassen und unsere Erstklässler.  weiterlesen...

Einschulungsfeier der 5. Klassen

Rektorin Villinger begrüßte die neuen Fünftklässler weiterlesen...

Ein Tag in Straßburg

Die Französischgruppe beim Tagesausflug zu unseren Landesnachbarn weiterlesen...

Aktionswoche „Zu Fuß zur Schule“

Es ist Schülerversammlung in der Amorbacher Grundschule. Die Konrektorin Frau Walter macht das Leisezeichen, es wird ruhig. Dann geht es los. Alle Schüler singen das Lied: „Ich kann zu Fuß zur Schule geh’n, den Weg dorthin muss ich versteh’n. Gefahren kennen lernen und damit umzugeh’n“. So geht der Refrain. Diese Schülerversammlung ist der Abschluss der Aktion „zu Fuß zur Schule“. Seit mehreren Jahren bieten der Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD) und das Deutsche Kinderhilfswerk e.V. eine Aktionswoche für Grundschulen an. Dieses Jahr hat die Grundschule in Amorbach als erste Neckarsulmer Schule daran teilgenommen.
Die Aktionswoche „Zu Fuß zur Schule“ ging vom 24. bis 28. September 2012. In der Aktionswoche haben die Schüler zunächst in allen 13 Klassen aufgeschrieben, wie sie von zu Hause in die Schule gekommen sind. Viele Klassen haben sich noch weitere Aktivitäten ausgedacht. Es wurden Plakate erstellt zum Thema: Warum gehst Du gerne zu Fuß zur Schule? Da stehen Antworten wie: „Ich bekomme frische Luft ins Gehirn“, „Ich erlebe tolle Sachen und entdecke zum Beispiel ein Eichhörnchen“, „Ich treffe Freunde“, „Es macht mich munter“ oder „Laufen braucht kein Tanken“.
Einige Klassen sind die Schulwege der Schüler abgelaufen und haben gemessen, wie lange sie dazu brauchen. Jeden Morgen konnte man den Erfolg der Aktion sehen: Es gab viel weniger Autos vor dem Schulgebäude in der Grenchenstraße. In Zahlen sieht das so aus: Am Montag kamen von über 250 Schülern 33 Kinder mit dem Auto. Nach zwei weiteren Tagen wurden nur noch 9 Schüler mit dem Auto gebracht. Das ist richtig gut, vor allem wenn man bedenkt, dass nicht alle Schüler in Amorbach wohnen.
Der Förderverein der Amorbachschule hat für diese Aktion 100 € als Preisgeld gestiftet. Im Rahmen der Schülerversammlung wurden die Preise vergeben.
Dazu waren die Elternbeirätin und Organisatorin Frau Hofmann und der Leiter der Verwaltungsstelle Amorbach Herr Gastgeb anwesend. Sie hatten die schöne Aufgabe, die Siegerehrung durchzuführen. Aufgrund der Auswertung der Tagesprotokolle ergaben sich 3 Preisträger mit zwei zweiten Plätzen. Einen zweiten Platz erhielt die Klasse 3b. Frau Hofmann überreichte die Urkunde und 25 € für die Klassenkasse an die Kinderräte Aliya und Anton und ihre Klassenlehrerin Frau Menzel. Den nächsten zweiten Platz bekam die Klasse 4c. Melissa und Frau Walter nahmen den Preis entgegen. Der erste Platz ging an die 4b. In dieser Klasse sind alle Schüler jeden Tag zu Fuß zur Schule gekommen. Nach einem deutlich hörbaren Freudenschrei bekamen Nikola und Elyesa mit ihrer Lehrerin Frau Wurl die Urkunde und 50 € für die Klassenkasse.
Die Aktion „Zu Fuß zur Schule“ hat den Kindern viel Spaß gemacht. Die Woche hat auch manche Gewohnheit geändert. Jetzt gehen Kinder zu Fuß zur Schule, die vor der Aktion mit dem Auto gebracht wurden.

Inge Hofmann

Zu Fuß 6
Zu Fuß 5
zu Fuß 4
Zu Fuß 3
Zu Fuß 2
Zu Fuß 1